Hey guys :)! I uploaded a new video on my channel. Just another empties video >.< ooops. Hope you like it!

T-Shirt / Mads Norgaard
Shorts / Finders Keepers The Label
Bag / Monki
Watch / Casio
Sandals / Birkenstock

Okay, okay - ich liebe die Kombination von Weiß und Rosa. Wo auch immer ich hingehe, diese zwei Farben ziehen mich automatisch an. Obwohl ich kein typisches girly-girl bin, greife ich hin und wieder modetechnisch in die durch und durch Mädchenschublade. Warum auch nicht? Heute hat es mir ein weißes Poloshirt von Mads Norgaard angetan. Die dänische Marke repräsentiert besonders klassische Basics, die die moderne Frau immer in ihrem Kleiderschrank gebrauchen kann. Dazu kombiniert habe ich eine High Waist Shorts von Finders Keepers. Der Stoff ist etwas fester und fühlt sich an wie eine Mischung aus Satin & Neopren, was sie super bequem macht! 
Was sagt ihr?
One day I love to wear all black, the other day I feel like a little girl who cannot get enough of everything that is white or rose/pink. Today I decided to be a bit girly, so here is what I came up with. I recently discovered the Danish brand Mads Norgaard and absolutely love their designs. It is classic but somehow modernistic and seems to go with time. I added a lovely high waisted shorts from Finders Keepers which is super comfy btw :).
What you think?
Es ist wieder so weit: Ganz im Zeichen der deutsch/amerikanischen Blogparade gibt es für euch in diesem Monat einen Make Up Look zum Thema 'Grunge'. Das Erste was mir bei dem Gedanken an Grunge einfällt ist neben Nirvana (throwback to my teenage years) - dunkler, knalliger Lippenstift & ausdrucksstark geschminkte Augen. Da ich kein Fan von schwarzem Lidschatten bin, musste eine Alternative her. Ich entschied mich zu einer rosé-rost Kombination von MAC & Kiko. Nachdem ich Foundation und Bronzer aufgetragen habe, verteile ich Pink Frontier von MAC auf das gesamte obere Augenlid. Auch der untere Wimpernkranz bekommt etwas Farbe! Danach kommt 219 von Kiko (Long-Lasting wet & dry use eyeshadow) zum Einsatz. Zunächst trage ich den Lidschatten 'trocken' in die Lidfalte auf, bis hin zum inneren Augenwinkel und über den äußeren Augenwinkel hinaus (dann sieht das Ganze etwas verruchter aus). Danach mache ich das Gleiche noch einmal, allerdings feuchte ich den Pinsel dieses Mal mit etwas Wasser an, bevor ich den Lidschatten auftrage. Das macht die Farbe noch intensiver und erzeugt einen leichten 'wet-look'. Zum Schluss wird die 137 - ebenfalls von Kiko - nur in die äußerste Augenfalte aufgetragen. Um den Look abzurunden verwende ich Rebel von MAC auf den Lippen! Was meint ihr? Gefällt euch das Ergebnis? Wollt ihr in Zukunft mehr solcher Make Up Looks sehen?

The monthly blogparade is back - yaaay! I teamed up again with a few bloggers to create some make up looks for you :) and this time it is all about grunge woop woop. Man, this brings back teenage memories. When thinking about grunge, the first thing that comes to my mind (except nirvana) are bold lips and intense eye make up. Since I am not a huge fan of black eyeshadow, I had to come up with another idea. I chose some lovely rose-rosty shades from MAC and Kiko. 

Weitere Produkte die ich verwendet habe/products I have used for this look:
Nars Sheer Glow Foundation in Mont Blanc
Lumene Bronzer in 02
Sleek Blush in Pomegranate
Maybelline One by One Volume Express Mascara
MAC Lipstick Rebel

Wer außerdem noch an der Blogparade teilnimmt:


Schon seit Längerem werden diese Eyeshadow-Sticks im Internet von unzähligen Bloggern und Youtubern gehyped. Ob von Highend-Marken wie Bobbi Brown und Laura Mercier oder aber aus der Drogerie, die praktischen Sticks sind perfekt für unterwegs & super einfach im Auftrag! Vor einigen Wochen schlenderte ich durch den Sale im Kiko & entdeckte dabei diese traumhafte Lidschattenfarbe für 3,40€. Die Nr. 36 ist ein gold-rosé Ton mit einem Hauch von Lila und erinnert ein wenig  an den Gold Rose Blush von Sleek. Die Verpackung ist schlicht in schwarz gehalten und lediglich am Ende wird  auf die eigentliche Farbe hingewiesen. Mit Hilfe eines Drehmechanismus gelangt man an den Lidschatten und kann ihn gezielt auftragen. Die Textur ist angenehm cremig. Je nachdem wie stark man aufdrückt, kann man sogar verschiedene Akzente setzen. 
Auf der Verpackung wird damit geworben, dass er 8 Stunden im original aufgetragenen Zustand bleibt, ohne seine Haltbarkeit zu verlieren. Das kann ich bestätigen. Ich habe ihn allerdings immer nur mit Primer, oder aber über einen Creme-Lidschatten verwendet. Die Farbe ist phänomenal und perfekt für den kommenden Herbst. Einziger Nachteil für mich: der Lidschatten fühlt sich etwas schwer auf dem Lid an. Auf dem unteren Foto habe ich euch einmal ein paar Kombinationsmöglichkeiten gezeigt, wie ihr den Eyeshadow-Stick verwenden könnt.
Wie steht ihr zu den derzeit so angesagten Eyeshadow-Sticks? 
I don't know the exact moment when it started but over the past few months I heard and read more and more about the so called 'eyeshadow-cream-sticks'. Dozens of blogger and youtuber hyped the  easy-to-apply-ness of these products. A while ago I stumbled into a Kiko shop (sale yaaay) and found the no. 36 perfect for the upcoming autumn season (one of my favorite seasons). It is a rose-gold shade with a touch of purple and it just looks absolutely gorgeous. It reminds me a little bit of the gold rose blush from sleek (I already hit the pan :(!) so both goes well together. However, kiko claims that these eyeshadow-sticks last for 8 hours on your eyelid without transforming and to be honest: it is true. I always used a primer or another cream-eyeshadow underneath but still: at the end of the day, the color always looked the same!  One thing I don't like though is that the eyeshadow feels a bit heavy on the eyelid. In the picture above I show you some more ways of how to combine the product :)
What do you think about cream-eyeshadow sticks? Worth the hype?
Blouse / H&M
Skirt / Jovonna 
Heels / Kurt Geiger
Bag / Paul Costelloe
Glasses / Calvin Klein

Ja ich muss zugeben es fällt mir noch immer nicht leicht diese Bilder von vor 4 Wochen anzuschauen. Die Aufnahmen sind kurz vor meinem Friseurbesuch entstanden und erneut frage ich mich 'Warum wolltest du überhaupt was ändern lassen? Es war doch alles gut wie es war'. Wie dem auch sei, ich glaube in den letzten Wochen habe ich genug Leute mit meinem Gejammer über meine Haare genervt, inklusive euch :D! Es wird noch ein weiteres Outfit mit 'alten Haaren' online gehen und dann nur noch mit dem neuen Strubbelkopf, versprochen. Nun aber zum Outfit, welches auch recht 'ungewohnt' anzuschauen ist. Normalerweise trage ich nie hohe Schuhe, einfach weil ich darin nicht laufen kann und sie unbequem sind. Nicht so aber diese roten von Kurt Geiger. Super komfortabel niedlich noch dazu! Kombiniert mit dem Rock und der Bluse ergibt das Ganze einen casual-chic Look. Mittlerweile habe ich übrigens auch Gefallen daran gefunden, meine Brille auf Fotos öfter zu tragen.
Was meint ihr?
To be honest with you guys, it still breaks my heart looking at these 4-week-old pictures. I ask myself 'why did you wanna go to the hair-dresser again?' I don't know the answer. However, there is just one more outfit coming up with my 'old hair' and I promise you I stop complaining about it (at least I try). Today's outfit is quite unusual for me. It combines chic and casual, little bit sexy as well (that must be the heels). For me heels always symbolize some kind of sexiness >.<! I never really wear them because most of them are uncomfortable and I look hideous walking in them. Anyway, these ones from Kurt Geiger are super cute and comfortable! I do also get more used to pictures with me wearing glasses so yaaay. What you think overall?